DTK 1888 e.V.
Landesverband Rheinland e.V.


wenn sie unten bei "Abonnieren" ihre E-Mail eingeben bekommen sie automatisch eine Nachricht,
wenn hier ein neuer Bericht eingestellt wurde.


LV-Rheinland Hallo,hier gibt es Neues vom LV.
  Startseite
  Archiv
  Termine 2012
  Ehrennadeln
  LJS 2005 - 2013
  LS 2005 - 2013
  LVS 2011 - 2013
  gekörte Teckel
  Ausstellungswesen
  Körordnung
  PO DTK 08
  BHPS
  ZEB
  Zuchtbuch 03,04
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



http://myblog.de/lv-rheinland

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auszeichnungen

1. Ehrennadel 2. Ehrengaben 3. Treuenadel

4. Zuchtauszeichnungen 5. Führerauszeichnungen

6. Verdienstnadel des DTK

1.Ehrennadel

1. Die Ehrennadel des LV Rhld. im Deutschen Teckelklub 1888 e.V. ist eine Auszeichnung für besonders verdiente Mitglieder des LV Rhld., mit der unermüdlicher persönlicher Einsatz für den Deutschen Teckel, seine Zucht, und für die Organe des Klubs gewürdigt werden soll.

1.1 Jährlich werden höchstens zwei Personen mit der Ehrennadel ausgezeichnet.

1.2 Nur ausnahmsweise darf die Ehrennadel an Personen verliehen werden, die nicht einer Organisation des LV Rhld. angehören.

1.3 Vorschlagsberechtigt sind der LV – Vorsitzende und die Gruppenvorsitzenden. Die Vorschläge sind bis zum 30.6. des Vorjahres schriftlich an den Vorstand des LV Rhld. zu leiten.

1.4 Die Verleihung erfolgt durch den Vorsitzendes des LV Rhld. nach Beratung im Vorstand. Über den Vorschlag findet in der Delegiertenversammlung keine Aussprache statt. Nicht berücksichtigte Vorschläge können wiederholt werden.

1.5 Die Ehrennadel wird in würdigem Rahmen durch den 1. Vorsitzenden, im Falle seiner Verhinderung, durch den 2. Vorsitzenden überreicht.

1.6 Sie wird bei der Delegiertenversammlung jeweils im Frühjahr verliehen.

Abweichend hiervon kann der 1. Vorsitzende oder im Falle seiner Verhinderung der 2. Vorsitzende, einen anderen würdigen Rahmen für die Verleihung wählen.

1.7 Über die Verleihung wird eine Urkunde ausgestellt.

2.Ehrengaben

Für hervorragende Leistungen von Teckeln bei der Gebrauchsarbeit und für hervorragende Ausstellungs – und Zuchterfolge werden vom Landesverband Rheinland Ehrengaben verliehen:

2.1 Goldener Bruch Rheinland
2.2 Silberner Bruch Rheinland

2.1 Den Goldenen Brucherhält der Besitzer des Teckels für Gebrauchsarbeit, wenn der Teckel

a) Internationaler Arbeitschampion wurde

b) den Titel Gebrauchssieger erhalten hat

c) auf einer Bundessieger – Suche Tagesbester im ersten Preis wurde.
(Voraussetzung für die Vergabe in den vorstehenden Fällen ist, dass der Besitzer Mitglied einer Gruppe des LV Rhld. ist.)

d) auf einer 40 – Stunden – Schweißprüfung des LV Rhld. Tagesbester im ersten Preis wurde

e) auf einer Vielseitigkeitsprüfung den ersten Platz im ersten Preis im Bereich des LV Rhld. belegte

f) auf einer Zwerg – oder Kaninchen – Teckel – Prüfung Tagesbester im ersten Preis im Bereich des LV Rhld. wurde.
Voraussetzung für die Vergabe in vorstehenden Fällen ist, dass der Besitzer am Tage der Veranstaltung Mitglied im DTK ist.

für Ausstellungserfolge:

a) nach der Vergabe des Titels Internationaler Schönheitschampion oder Deutscher Champion VDH oder DTK

b) nach Erringen des Titels Weltsieger, Europasieger, Bundessieger oder Klubsieger oder des entsprechenden Jugend – Titels, wenn der Besitzer zum Zeitpunkt der Vergabe Mitglied einer Gruppe des LV Rhld. ist.

c) An den Züchter der besten Teckel – Zuchtgruppe wird der Goldene Bruch auf einer Weltsieger -, Europasieger, Bundessieger – oder Klubsieger – Zuchtschau verliehen, wenn der Züchter dem LV Rhld. angehört.

2.2 Den Silbernen Bruch erhält der Besitzer des Teckels für Gebrauchsarbeit wenn der Teckel

a) in das Gebrauchsteckelstammbuch eingetragen wurde. Der Besitzer muss am Tage der Eintragung Mitglied einer Gruppe des LV Rhld. sein.

b) auf einer Schweißprüfung Tagesbester im ersten Preis im Bereich des LV Rhld. wurde, und der Besitzer Mitglied des LV Rhld. ist.

für Ausstellungserfolge,

a) wenn der Titel Landessieger Rheinland errungen wird.

b) Für die beste Zuchtgruppe auf einer Landessieger – Zuchtschau des LV Rhld. erhält der Züchter den Silbernen Bruch

Alle Ehrengaben werden beurkundet. Die Brüche werden für einen Teckel und für einen Besitzer oder Züchter nur einmal vergeben. Weitere Erfüllungen werden nur noch beurkundet.

Bei Besitzerwechsel gehen Ehrengaben und Urkunden nicht auf den neuen Besitzer über.

Klicken sie auf Antrag um ihn herunterzuladen.

3.Treuenadel

In der Delegiertenversammlung des LV Rhld. wird die Treuenadel für 40jährige Mitgliedschaft verliehen.

Alle anderen Treuenadeln werden durch die Gruppen in würdigem Rahmen verliehen.

4. Zuchtauszeichnungen

Zuchtauszeichnungen für Gebrauch und Ausstellung werden ab Gold auf der Delegiertenversammlung verliehen.

Silber und Bronze werden durch die Gruppen in würdigem Rahmen verliehen.

5. Führerauszeichnungen

Führerauszeichnungen für Gebrauch und Ausstellung werden ab Gold auf der Delegiertenversammlung verliehen.

Silber und Bronze werden durch die Gruppen in würdigem Rahmen verliehen.

6. Verdienstnadel des DTK

Die Verdienstnadel des Deutschen Teckelklubs 1888 e.V wird nach den Verleihungsbestimmungen des DTK in Gold, Silber und Bronze vergeben. Diese Nadel ist beim 1. Vorsitzenden des LV Rhld. mit dem vorgeschriebenen
Formular zu beantragen.

Klicken sie auf Formular (rot) um das Formular zu erhalten.

Verleihungsbestimmungen:

Der Deutsche Teckelklub 1888 e.V. hat für verdiente Mitglieder oder Freunde des DTK eine
Verdienstnadel geschaffen, die nach außen hin dokumentieren soll, dass sich die Trägerin oder der Träger dieser Nadel in besonderer Weise um den DTK verdient gemacht hat.
Die Verdienstnadel wird ab 1. Januar 1992 in drei Stufen verliehen:
1. Bronze
• wenigstens fünfjährige Mitgliedschaft im DTK
• das Mitglied muss sich aktiv am Gruppenleben beteiligt haben und Aufgaben bei Veranstaltungen (Zuchtschauen oder Prüfungen) übernommen haben
• nur Mitgliedschaft schließt eine Verleihung aus!!
2. Silber
• wenigstens zehnjährige Mitgliedschaft im DTK
• das Mitglied muss sich besonders aktiv am Gruppenleben beteiligt haben und mehrfach Aufgaben, wie Prüfungsleitung, Zuchtschauleitung oder verantwortlich Veranstaltungsleitung übernommen haben
• das Mitglied muss sich um den DTK verdient gemacht haben und den DTK in der Öffentlichkeit repräsentativ vertreten
3. Gold
• wenigstens fünfzehnjährige Mitgliedschaft im DTK
• das Mitglied muss Ehrenämter des DTK bekleiden oder bekleidet haben, z.B. Vorstandsmitglied, Richter, Zuchtwart usw.
• es muss Teckel gezüchtet haben oder in Ausstellung oder Gebrauch besonders erfolgreich sein
• das Mitglied muss sich um den DTK besonders verdient gemacht haben! Es muss den DTK in besonderer Weise in der Öffentlichkeit vertreten oder vertreten haben.
Die Verdienstnadel muss von der Gruppe/Sektion beim zuständigen Landesverband beantragt werden.
Der Antrag ist schriftlich zu stellen und muss die Forderungen der einzelnen Stufen enthalten!
Bronze oder Silber ist durch die Gruppe/Sektion in würdiger Form zu verleihen.
Die Kosten für die Nadel trägt die Gruppe/Sektion.
Gold wird auf Antrag der Gruppe/Sektion durch den zuständigen Landesverband verliehen. Die Kosten trägt der LV.
Darüber hinaus kann der 1. Vorsitzende des DTK jederzeit eine Verleihung vornehmen. Dieses gilt auch für Nichtmitglieder, wenn sie sich um den DTK besonders verdient gemacht haben.
Die einzelnen Stufen können unabhängig voneinander verliehen werden. Gültig ab dem 1.1.1992. Vom Hauptvorstand beschlossen am 17.11.1991 in Soest.
Bestellungen sind ausschließlich an den Landesverband zu richten; der Bezug über die DTKGeschäftsstelle ist nicht möglich.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung